Mit dem Kajak itiwit x500 durch Hamburg

Juli 2022
Simon

Zwei Tage zu Fuß in der wunderschönen Stadt Hamburg sind zwar schon ganz nett, reichten uns aber bei Weitem noch nicht aus.

Deshalb hatten wir schon am Vortag beschlossen, den Spaziergängen an Land noch einen auf dem Wasser folgen zu lassen.

Einstieg an der Außenalster

So steuerten wir unseren Bootstransporter also direkt nach dem Frühstück zur Einsetzstelle an der Außenalster, die wir uns beim letzten Spaziergang ausgesucht hatten.

Eine ideale Stelle, um jede Art von Wassersport zu starten: Parkbuchten nur etwa 30 Meter vom Wasser entfernt, am Ufer neben der großzügigen Liegewiese ein Holzsteg zum bequemen Einsteigen und zwei Parkbänke zum bequemen Beobachten der anderen Sportler 🙂

Kajak itiwit x500
Unser Lieblingsboot

Nachdem wir nun schon etwas Übung haben, ist unser Kajak in knapp 10 Minuten aufgepumpt und startklar.

Wir sind nun schon einige Jahre mit dem ITIWIT X500 von Decathlon unterwegs und vom Handling an Land und auf dem Wasser absolut überzeugt. Durch das vergleichsweise kleine Packmaß passt es wunderbar in den Kofferraum des Vans und kann auf jedem Ausflug mit dabei sein, um spontane „Wassergelüste“ zu befriedigen.

Die Begeisterung für das Boot geht soweit, dass Simon sich im Frühjahr das gleiche Boot nochmal als Einsitzer gekauft hat, um auf Solotrips nicht mit dem doch etwas sperrigeren Zweisitzer unterwegs sein zu müssen…

Hier findest Du unser Lieblingskajak bei Decathlon*

Über die Binnenalster zum Jungfernstieg

Den Jungfernstieg hat wohl jeder Hamburgbesucher schon gesehen, ist doch der ehemalige „Laufsteg“ für zu verheiratende Töchter wohlhabender Bürger eine der bekanntesten Locations der Hansestadt.

Vom Wasser aus kann man ihn üblicherweise nur sehen, wann man eines der unzähligen Ausflugsschiffe mit ebenso unzähligen anderen Touristen teilt.

Oder man paddelt sich selbst bis zur und über die Binnenalster und sieht sich den Touristenmagnet ganz entspannt alleine (oder zu zweit) sanft auf den Wellen schaukelnd an.

Blick auf den Jungfernstieg
Blick auf den Jungfernstieg
Blick auf den Jungfernstieg
Blick auf den Jungfernstieg

Über die wilde Außenalster

Wie man auf den Bilder erkennen kann, schwankte das Wetter so ein wenig zwischen ganz hübsch sonnig und wolkig, auch ein paar Regentropfen kamen uns besuchen.

Die Außenalster, die sich nach unserem Einstieg und der kleinen Runde zur Binnenalster als spiegelglattes Wässerchen präsentiert hatte, entschied sich binnen weniger Minuten dazu, uns sehr deutlich zu zeigen, wie schnell sich die Bedingungen auf dem Wasser ändern können. Mit ihren etwa 164 Hektar Fläche und bis zu 4,5 Metern Tiefe ist die Außenalster schon ein ganz ordentlicher See und reagiert entsprechend unangenehm auf aufkommenden Wind. Der Weg bis um „Langen Zug“, dem Abzweig in die Kanäle, die uns durch den Stadtteil Winterhude führen sollten, verlangte uns einiges ab, was Stabilität und Kraft angeht.

Und auch wenn wir zwischendurch das Gefühl hatten, durch den heftigen Gegenwind und die Alsterwellen eher rückwärts als vorwärts unterwegs zu sein, schafften wir es mit einem kleinen Zwischenstopp an einem Bootsanleger dann doch noch in den Langen Zug und in den weiterführenden Osterbekkanal.

Zum Stadtparksee und Rondeelteich

Der heftige Wind hatte nun einige Lücken in die Wolken gerissen und hier in den Kanälen deutlich weniger Angriffsfläche als „draußen auf See“, so glitten wir wieder sehr entspannt zwischen Häuserschluchten und unter Brücken hindurch über Barmbeker- und Goldbekkanal bis in den Stadtparksee.

Vorbei an der Liebesinsel am Seeeingang genossen wir den Blick über den kleinen See und die angrenzenden Parkanlagen, bevor wir unsere Paddel weiter schwangen und schließlich im Rondeelteich landeten. Definitiv eine der gehoberen Hamburger Wohnlagen mit eindrucksvollen Villen und großen, direkt bis an den Teich reichenden Parkanlagen.

Hier lebten mit Anderen vor einigen Jahren Udo Lindenberg, Otto Waalkes und Marius Müller-Westernhagen gemeinsam in einer Wohngemeinschaft (weitere Infos zur „Villa Kunterbunt“ auf Wikipedia).

Zumindest Udo ist mehr oder weniger in der Gegend und der Alster treu geblieben, das Hotel Atlantic liegt nicht weit von hier am Ufer der Außenalster.

Ohne, dass wir irgendeinen Promi zu Gesicht bekamen, machten wir uns wieder auf den Weg, um über zwei, drei Haken durch hübsche kleine Kanäle wieder auf die Alster einzubiegen und nach wenigen weiteren Paddelschlägen war der Einsetzsteg zum Ausstiegssteg geworden.

Das Kajak (hatte ich schon erwähnt, wie begeistert wir davon sind?) lässt sich fast ebenso schnell ab- wie aufbauen und war wenige Minuten später wieder im Rollkoffer verstaut.

Der Reporter eines Hamburger Lokalsenders nahm es sehr gelassen, dass wir kein Interesse daran hatten, ihm in sein Mikrofon zu diktieren, weshalb wir Hamburg als Stadt für Wassersportler so toll finden und schnappte sich direkt zwei junge blonde Damen, die offensichtlich deutlich erfreuter über diese Chance zur Medienpräsenz waren, als wir zwei müden alten Paddelschwinger.

Die gut 15 Kilometer hatten uns doch mehr Kraft gekostet als erwartet und so schleppten wir uns glücklich in unsere mobile Wohnung und machten uns auf den Weg Richtung Heimat.

Hier kannst Du unsere Paddeltour als gpx-Track runterladen und unseren Spuren durch Hamburg folgen.

Hamburg mit dem Kajak

Wittenberge

Spontan entschieden wir uns gegen die kompletten knapp 300 km und legten einen Zwischenstopp in Wittenberge ein.

Wittenberge an der Elbe
Wittenberge an der Elbe
Gemütlicher Ausklang mit Sonne
Gemütlicher Ausklang mit Sonne

Ein kleiner Stellplatz direkt am Hafen mit sehr schönem Blick auf die Elbe, ein kleiner Spaziergang und ein wunderbares Abendessen beim Griechen im Ort; das Ganze abgerundet mit einem kühlen Bier im Sonnenuntergang an der Elbe, da bleiben kaum noch Wünsche offen…

Und so endete unser spontaner Abstecher nach Hamburg, es war ganz sicher nicht unser letzter Besuch in der Freien und Hansestadt.

Reisen

Mit dem Kajak durch die Feldberger Seenlandschaft

Mit dem Kajak durch die Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern zu paddeln, war eine sehr gute Idee…

Bayreuth im Sommer | Kultur, Natur und Genuss

Auf unserem Weg nach Bayern fahren wir kurz von der Autobahn ab und verbringen ein paar schöne Stunden in der Wagner-Stadt Bayreuth.

Vogelfotografie im Nationalpark Unteres Odertal

Nach den wunderschönen Wochen in Spanien und einigen ebenso hübschen mitten in Berlin wurde es wieder mal Zeit für etwas Abwechslung. Lisa bekommt Besuch von einer Freundin und ich nutze die Chance für einen Ausflug in die Natur. In diesem Artikel also ein Simon-Solo....

Adiós España – Wir machen uns auf den Heimweg

Wundervolle Wochen in Spanien gehen zu Ende, wir machen uns langsam auf den Heimweg.

Erholung in der Einsamkeit Andalusiens

Nach den vielen Eindrücken und noch mehr Menschen in Sevilla zieht es uns in die Einsamkeit Andalusiens. Wir freuen uns auf die menschenleere Ruhe des Andalusischen Hinterlandes.

Sevilla | Die Hauptstadt Andalusiens

Auf unserer Tour durch Südspanien besuchen wir natürlich auch die Hauptstadt Andalusiens.
Komm mit uns nach Sevilla!

Jerez de la Frontera | Wiege des Sherry

Im achten Teil unserer Spanienreise besuchen wir Jerez de la Frontera und verkosten feinsten Sherry und Brandy im ältesten Weingut der Stadt.

Der südlichste Punkt Europas | Tarifa

Torrenueva Nach den vielen tollen Eindrücken in Almería und auf der Alcazaba beschlossen wir, es fürs Erste gut sein zu lassen mit beeindruckenden Städten und ihren prächtigen Bauten. Lieber wollten wir jetzt mehr oder weniger direkt zum Hauptziel unserer Reise:...

Andalusien | Provinz Almería

Wir erreichen Andalusien und fahren durch den Naturpark Cabo de Gata nach Almería. Kommt mit uns durch diese schöne Provinz in Südspanien!

Cartagena | Licor 43

Die tollen Tage in Valencia und den Genuss der hervorragenden Paella Valenciana noch immer vor dem inneren Auge, planen wir unseren nächsten Zwischenstopp auf dem Weg an die Südspitze Europas. Cartagena mit seiner Jahrtausende alten Geschichte, dem großen...

Technik

Abwassertank für den Ducato Kastenwagen

Wohin mit dem Abwasser im Camper? Hier liest Du, welchen Abwassertank für den Ducato Kastenwagen wir empfehlen und wie die Montage funktioniert.

DIY: Trenntoilette im Camper selber bauen

Ob und wie und warum man eine Trenntoilette im Camper selber bauen kann und vielleicht auch sollte, liest Du in diesem Beitrag.

Trinkwasser im Wohnmobil und Camper – So geht’s

Wie kommt das Trinkwasser in Camper und Wohnmobil? Wir zeigen Dir, wie Du die Trinkwasserinstallation in Deinem Camper am besten umsetzt!

Sicherheit im Wohnmobil – Schutz für den Camper Van

Für jeden Besitzer eines Wohnmobils, Kastenwagens oder Camper Vans stellt sich irgendwann die Frage, wie sich die Sicherheit im Wohnmobil verbessern lässt. Und sind Einbruchschutz, Diebstahlschutz und Warnsysteme wie Gaswarner, Wasserwarner und ähnliches überhaupt...

Internet im Wohnmobil – Was ist die beste Lösung?

Wie sieht die optimale Lösung für Internet im Wohnmobil in 2023 aus? Wir zeigen Dir, welche Lösung für uns die beste ist!

Camper isolieren – das große 1×1 der Dämmung im Wohnmobil

Direkt nachdem wir geklärt hatten, dass wir uns selbst einen Transporter ausbauen wollten und nicht auf ein fertig ausgebautes Modell zu setzen, legten wir mit der Planung los. Die wichtigsten Fragen zur Dämmung eines Campers Noch vor dem optimalen Grundriss und den...

Vom Transporter zum Wohnmobil | Unser Eigenbau

Wie kommt man denn auf die Idee, einen Transporter zum Wohnmobil umzubauen? Auf diese Frage weiß wohl jeder Befragte eine andere Geschichte zu erzählen, unsere geht so: Kleiner Defekt, großer Effekt Während eines unserer letzten Besuche im wunderschönen Schweden gab...

Renovierung – Teil 5: Ohne Chemie und Wasser dank Trenntoilette

Die etwas unqualifizierte Bastelei an der Elektrik hatte uns mit Hilfe der zerstörten Chemieklo-Sicherung den Weg zum schon mal angedachten und nun vorgezogenen Toilettenwechsel gewiesen.Nun also eine Trenntoilette... Aber warum eigentlich? Uns beiden war von Anfang...

Renovierung – Teil 4: TÜV, Wasser und andere Kleinigkeiten

Da wir anfangs den Zeitaufwand für die geplanten Renovierungsarbeiten nicht wirklich einschätzen konnten, hatten wir die TÜV-Untersuchung anderthalb Wochen nach unserer Ankunft terminiert. So wollten wir ursprünglich fast fertig bei den Prüfern vorfahren und...

Renovierung – Teil 3: Zwei Schritte vor, einen zurück

Noch immer leicht schockiert vom Ergebnis unserer "Alles muss raus" - Aktion machten wir uns also nun daran, unser mobiles Heim Stück für Stück näher an das zu bringen, was wir für gemütlich halten. Die Frau des Hauses nahm sich als Erstes sämtliche Polster- und...

Mit dem Kajak durch die Feldberger Seenlandschaft

Mit dem Kajak durch die Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern zu paddeln, war eine sehr gute Idee…

Bayreuth im Sommer | Kultur, Natur und Genuss

Auf unserem Weg nach Bayern fahren wir kurz von der Autobahn ab und verbringen ein paar schöne Stunden in der Wagner-Stadt Bayreuth.

Vogelfotografie im Nationalpark Unteres Odertal

Nach den wunderschönen Wochen in Spanien und einigen ebenso hübschen mitten in Berlin wurde es wieder mal Zeit für etwas Abwechslung. Lisa bekommt Besuch von einer Freundin und ich nutze die Chance für einen Ausflug in die Natur. In diesem Artikel also ein Simon-Solo....

Spaziergang in Berlin | Kottbusser Tor – Kreuzberg – Park am Gleisdreieck

Wieder mal wurde es Zeit für einen kleinen Streifzug durch unsere Lieblingsstadt. Die wunderbar strahlende und für Mitte Oktober überraschend wärmende Sonne trieb uns vor die Haustür. Ziemlich rasch war das Ziel für heute ausgemacht: Wir waren schon ewig nicht mehr im...

Hamburg zu Fuß und auf dem Wasser

nach unserem ersten Besuch vor drei Jahren wurde es wieder Mal höchste Zeit, der Metropole an der Elbe mit unserem Wohnmobil einen Besuch abzustatten. Also montags gegen Sieben aus den Federn und los. Allerdings nicht zur Arbeit, wie sich das eigentlich gehört und von...

Auf dem Elbradweg nach Dresden und Meißen

nach langer Pause, um unsere alte kränkelnde Hundedame zu schonen, machten wir uns im Sommer 2019 wieder auf den Weg in unserem rollenden Haus. Gerade mal ein paar Tage war es her, dass wir unserer vierbeinigen Freundin dabei geholfen hatten, das nicht mehr...

Erholung pur am Rande des Spreewalds

Nach den wunderschönen Tagen im Spreewald im vergangenen Jahr stand auch diesmal fest, die letzten Ausflugstage vor der Winterpause im weltbekannten Biosphärenreservat zu verbringen. Und wieder entschieden wir uns, den Landvergnügen-Katalog auszupacken und den ein...

Einmal Ostsee und schnell zurück…

Schon im vergangenen Jahr hatten wir vor, die Ostsee mit unserer Anwesenheit zu beglücken. Nachdem unser Fahrzeug aber ein wenig muckte, blieben wir damals am Stettiner Haff hängen. So sollte diesen Sommer diese Lücke der Reiselandkarte gefüllt werden. Von ganz...

Roadtrip – 9 Bundesländer in 3 Wochen

Nach der wunderschönen Landschaft östlich der Hauptstadt zog es uns kurz darauf in den Süden. Zum einen stand eine kleine Überarbeitung der Toiletteninstallation an (mehr demnächst in einem separaten Beitrag dazu), die wir wie schon die Renovierung im Frühjahr wieder...

Schwielochsee und Oderbruch

Der etwas verfrühte Abbruch unserer Reise an die Nordsee war wohl eine gute Idee gewesen, auch wenn die extremen Regengüsse die Großstadt teilweise unter Wasser setzten. Regenmassen sind in der Berliner Wohnung im 3. Obergeschoss definitiv besser zu ertragen, als in...

Svanshall – Kullaberg -Höganäs | Ein Highlight jagt das nächste…

Unser erster Schwedenurlaub führte uns auch in das wunderschöne Naturreservat Kullaberg. Ein traumhafter Spaziergang mit beeindruckenden Blicken über Berg und Meer.

In Malmö und um Malmö herum | Ein Fahrradausflug

Eine kleine Radtour auf dem Sydkustleden durch Malmö und übers Land.

Malmö – Von der Couch an den Sund

Wie uns ein gemütlicher Krimiabend von der Couch direkt nach Malmö an den Öresund geführt hat, erfährst Du hier.

Abwassertank für den Ducato Kastenwagen

Wohin mit dem Abwasser im Camper? Hier liest Du, welchen Abwassertank für den Ducato Kastenwagen wir empfehlen und wie die Montage funktioniert.

DIY: Trenntoilette im Camper selber bauen

Ob und wie und warum man eine Trenntoilette im Camper selber bauen kann und vielleicht auch sollte, liest Du in diesem Beitrag.

Trinkwasser im Wohnmobil und Camper – So geht’s

Wie kommt das Trinkwasser in Camper und Wohnmobil? Wir zeigen Dir, wie Du die Trinkwasserinstallation in Deinem Camper am besten umsetzt!

Sicherheit im Wohnmobil – Schutz für den Camper Van

Für jeden Besitzer eines Wohnmobils, Kastenwagens oder Camper Vans stellt sich irgendwann die Frage, wie sich die Sicherheit im Wohnmobil verbessern lässt. Und sind Einbruchschutz, Diebstahlschutz und Warnsysteme wie Gaswarner, Wasserwarner und ähnliches überhaupt...

Internet im Wohnmobil – Was ist die beste Lösung?

Wie sieht die optimale Lösung für Internet im Wohnmobil in 2023 aus? Wir zeigen Dir, welche Lösung für uns die beste ist!

Camper isolieren – das große 1×1 der Dämmung im Wohnmobil

Direkt nachdem wir geklärt hatten, dass wir uns selbst einen Transporter ausbauen wollten und nicht auf ein fertig ausgebautes Modell zu setzen, legten wir mit der Planung los. Die wichtigsten Fragen zur Dämmung eines Campers Noch vor dem optimalen Grundriss und den...

Vom Transporter zum Wohnmobil | Unser Eigenbau

Wie kommt man denn auf die Idee, einen Transporter zum Wohnmobil umzubauen? Auf diese Frage weiß wohl jeder Befragte eine andere Geschichte zu erzählen, unsere geht so: Kleiner Defekt, großer Effekt Während eines unserer letzten Besuche im wunderschönen Schweden gab...

Renovierung – Teil 5: Ohne Chemie und Wasser dank Trenntoilette

Die etwas unqualifizierte Bastelei an der Elektrik hatte uns mit Hilfe der zerstörten Chemieklo-Sicherung den Weg zum schon mal angedachten und nun vorgezogenen Toilettenwechsel gewiesen.Nun also eine Trenntoilette… Aber warum eigentlich? Uns beiden war von...

Renovierung – Teil 4: TÜV, Wasser und andere Kleinigkeiten

Da wir anfangs den Zeitaufwand für die geplanten Renovierungsarbeiten nicht wirklich einschätzen konnten, hatten wir die TÜV-Untersuchung anderthalb Wochen nach unserer Ankunft terminiert. So wollten wir ursprünglich fast fertig bei den Prüfern vorfahren und...

Renovierung – Teil 3: Zwei Schritte vor, einen zurück

Noch immer leicht schockiert vom Ergebnis unserer „Alles muss raus“ – Aktion machten wir uns also nun daran, unser mobiles Heim Stück für Stück näher an das zu bringen, was wir für gemütlich halten. Die Frau des Hauses nahm sich als Erstes sämtliche...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert