Mit dem Wohnmobil durchs Havelland bis zur Mündung in die Elbe

Juni 2017
Simon

Für die erste Ausfahrt nach der Renovierung hatten wir uns das Havelland, quasi direkt vor der Haustür gelegen, ausgesucht.

Also rauf auf die Schwalbe, das WoMo vom außerhalb der Umweltzone gelegenen Stellplatz abgeholt, in mittlerweile nahezu perfektionierter Routine das Nötigste eingepackt und los ging die Fahrt ins Blaue 🙂

Die erste Etappe der Reise endete nach ganzen 45 Kilometern am Trebelsee, ähnlich wie der weltberühmte Wannsee eine Havel-Ausbuchtung und streng genommen kein echter See. Das tut der Schönheit aber bei beiden keinen Abbruch 😉

wie sich herausstellte, handelte es sich bei der ausgewählten Bucht um eine Raststelle für Paddelwanderer. Aber nun außerhalb der Hochsaisonen wochentags waren außer drei Radlern auf dem Hochwasserdamm und einem Angler, der bis zur Dämmerung sein Glück versuchte, außer uns keine Menschen anzutreffen.

Die wunderbare Ruhe wurde wurde nur ab und an durch das ein oder andere „Muh“ der nebenan weidenden Kuhherde unterbrochen. Und die gesammelte Frosch- und Krötenpower der umliegenden Teiche und Kanälchen entfachte in regelmäßigen Abständen ein lautstarkes Konzert, in dem es ausschließlich darum zu gehen schien, welche Abteilung nun die lauteste ist.

Die sommerliche Hitze lockte Mann und Hund ins kühle Nass. Die Abkühlung hielt jedoch nur kurz der Hitze stand und musste (zumindest beim Mann 😉 ) durch den ein oder anderen Schluck „kühles Blondes“ halbwegs aufrecht erhalten werden.

So verbrachten wir einen sehr entspannten Abend vor dem mobilen Heim, inkl. Sonnenuntergang und Laternenschein.

Der nächste Tag führte uns nach einem kleinen Umweg durch Potsdam, einiger Erledigungen wegen, entlang der teilweise sehr stark touristisch erschlossenen Ufer von Templiner See, Schwielowsee und Glindower See bis Werder an der Havel und weiter wiederum zum Trebelsee, nun jedoch zum gegenüberliegenden Südufer.

Die online ausgemachte Bucht mit Parkmöglichkeit für unser rollendes Zuhause entpuppte sich als Badestelle, voll ausgestattet mit Verbotsschildern und wenig freundlich dreinschauenden Menschen, was uns veranlasste, nach einer Alternative Ausschau zu halten.

Die war einige Feldwege später dann auch gefunden. Ein verfallenes Bauernhaus lud uns in seinen Vorgarten ein, der nur durch einen Feldweg und ein kleines Getreidefeld von See und Havel getrennt war.

Der Rest des Tages bestand wie gewohnt aus schönen Spaziergängen, weiter Landschaft und wunderbarer Natur. Ergänzt durch kleine Planscheinlagen, zumindest durch die vierbeinige Dame des Hauses.

Da der Vorgarten unserer Unterkunft diverse wild wachsende Kräuter im Angebot hatte, wurde das Abendessen mit Löwenzahn, Ananaskamille und diversen anderen Blümchen und Blättchen aufgepeppt.

Nicht nur gesund, auch seeehr lecker 🙂

Auch wenn es der Abwechslung des Blogs vielleicht gut täte, es war wieder „nur“ gemütlich, entspannt, ruhig und wunderschön…

Und so zuckelten wir am nächsten Tag  weiter in Richtung Havelmündung, verließen den Flusslauf und kurz darauf war auch schon wieder ein Übernachtungsplatz gefunden. Irgendwo im brandenburgischen Nirgendwo zwischen zwei kleinen Dörfern.

Und überraschenderweise erneut „janz viel Jejend“, weite Felder, tolles Wetter, kaum Menschen, Ruhe und Erholung. Ob uns das wohl irgendwann zu langweilig wird? Eigentlich unvorstellbar 🙂

Um nicht ausschließlich dem Müßiggang zu fröhnen, wurde zwischen Abendessen und Feierabendbier die vor kurzem eingebaute Trenntoilette noch mit einem Lüfter erweitert, im nun wirklich auch jedem noch so kleinen Gerüchchen den Zutritt zum Wohnraum zu verwehren. Details findet ihr in diesem Artikel.

Und schließlich erreichten wir dann das angepeilte Ziel:
Hier also mündet die Havel in die Elbe:

Das Glück der Suchenden blieb uns erneut treu, ein perfekter Platz auf einer kleinen Halbinsel unterhalb eines Wehres, keine 500 Meter von der Mündung entfernt bescherte uns die nächsten Stunden purer Erholung.

Nicht nur die Libellen hatten hier am Wasser ihren Spaß, auch unsere vierbeinige Begleiterin, lt. Heimtierausweis eigentlich „cremefarben“, ließ ihren Trieben vollen Lauf und gönnte sich eine Gesichtsmaske; gegen Fältchen oder so 🙂

Die freie Zeit neigte sich so langsam dem Ende zu, die verwöhnte Großstadthaut war genug gegrillt fürs Erste. So machten wir uns wieder auf den Heimweg, um einige wunderschöne Eindrücke und Erinnerungen reicher.

Hier waren wir ganz bestimmt nicht zum letzten Mal.

Der nächste Ausflug ist schon geplant, lasst Euch überraschen 😉

Reisen

Mit dem Kajak durch die Feldberger Seenlandschaft

Mit dem Kajak durch die Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern zu paddeln, war eine sehr gute Idee…

Bayreuth im Sommer | Kultur, Natur und Genuss

Auf unserem Weg nach Bayern fahren wir kurz von der Autobahn ab und verbringen ein paar schöne Stunden in der Wagner-Stadt Bayreuth.

Vogelfotografie im Nationalpark Unteres Odertal

Nach den wunderschönen Wochen in Spanien und einigen ebenso hübschen mitten in Berlin wurde es wieder mal Zeit für etwas Abwechslung. Lisa bekommt Besuch von einer Freundin und ich nutze die Chance für einen Ausflug in die Natur. In diesem Artikel also ein Simon-Solo....

Adiós España – Wir machen uns auf den Heimweg

Wundervolle Wochen in Spanien gehen zu Ende, wir machen uns langsam auf den Heimweg.

Erholung in der Einsamkeit Andalusiens

Nach den vielen Eindrücken und noch mehr Menschen in Sevilla zieht es uns in die Einsamkeit Andalusiens. Wir freuen uns auf die menschenleere Ruhe des Andalusischen Hinterlandes.

Sevilla | Die Hauptstadt Andalusiens

Auf unserer Tour durch Südspanien besuchen wir natürlich auch die Hauptstadt Andalusiens.
Komm mit uns nach Sevilla!

Jerez de la Frontera | Wiege des Sherry

Im achten Teil unserer Spanienreise besuchen wir Jerez de la Frontera und verkosten feinsten Sherry und Brandy im ältesten Weingut der Stadt.

Der südlichste Punkt Europas | Tarifa

Torrenueva Nach den vielen tollen Eindrücken in Almería und auf der Alcazaba beschlossen wir, es fürs Erste gut sein zu lassen mit beeindruckenden Städten und ihren prächtigen Bauten. Lieber wollten wir jetzt mehr oder weniger direkt zum Hauptziel unserer Reise:...

Andalusien | Provinz Almería

Wir erreichen Andalusien und fahren durch den Naturpark Cabo de Gata nach Almería. Kommt mit uns durch diese schöne Provinz in Südspanien!

Cartagena | Licor 43

Die tollen Tage in Valencia und den Genuss der hervorragenden Paella Valenciana noch immer vor dem inneren Auge, planen wir unseren nächsten Zwischenstopp auf dem Weg an die Südspitze Europas. Cartagena mit seiner Jahrtausende alten Geschichte, dem großen...

Technik

Abwassertank für den Ducato Kastenwagen

Wohin mit dem Abwasser im Camper? Hier liest Du, welchen Abwassertank für den Ducato Kastenwagen wir empfehlen und wie die Montage funktioniert.

Trinkwasser im Wohnmobil und Camper – So geht’s

Wie kommt das Trinkwasser in Camper und Wohnmobil? Wir zeigen Dir, wie Du die Trinkwasserinstallation in Deinem Camper am besten umsetzt!

Sicherheit im Wohnmobil – Schutz für den Camper Van

Für jeden Besitzer eines Wohnmobils, Kastenwagens oder Camper Vans stellt sich irgendwann die Frage, wie sich die Sicherheit im Wohnmobil verbessern lässt. Und sind Einbruchschutz, Diebstahlschutz und Warnsysteme wie Gaswarner, Wasserwarner und ähnliches überhaupt...

Internet im Wohnmobil – Was ist die beste Lösung?

Wie sieht die optimale Lösung für Internet im Wohnmobil in 2023 aus? Wir zeigen Dir, welche Lösung für uns die beste ist!

Camper isolieren – das große 1×1 der Dämmung im Wohnmobil

Direkt nachdem wir geklärt hatten, dass wir uns selbst einen Transporter ausbauen wollten und nicht auf ein fertig ausgebautes Modell zu setzen, legten wir mit der Planung los. Die wichtigsten Fragen zur Dämmung eines Campers Noch vor dem optimalen Grundriss und den...

Vom Transporter zum Wohnmobil | Unser Eigenbau

Wie kommt man denn auf die Idee, einen Transporter zum Wohnmobil umzubauen? Auf diese Frage weiß wohl jeder Befragte eine andere Geschichte zu erzählen, unsere geht so: Kleiner Defekt, großer Effekt Während eines unserer letzten Besuche im wunderschönen Schweden gab...

Renovierung – Teil 5: Ohne Chemie und Wasser dank Trenntoilette

Die etwas unqualifizierte Bastelei an der Elektrik hatte uns mit Hilfe der zerstörten Chemieklo-Sicherung den Weg zum schon mal angedachten und nun vorgezogenen Toilettenwechsel gewiesen.Nun also eine Trenntoilette... Aber warum eigentlich? Uns beiden war von Anfang...

Renovierung – Teil 4: TÜV, Wasser und andere Kleinigkeiten

Da wir anfangs den Zeitaufwand für die geplanten Renovierungsarbeiten nicht wirklich einschätzen konnten, hatten wir die TÜV-Untersuchung anderthalb Wochen nach unserer Ankunft terminiert. So wollten wir ursprünglich fast fertig bei den Prüfern vorfahren und...

Renovierung – Teil 3: Zwei Schritte vor, einen zurück

Noch immer leicht schockiert vom Ergebnis unserer "Alles muss raus" - Aktion machten wir uns also nun daran, unser mobiles Heim Stück für Stück näher an das zu bringen, was wir für gemütlich halten. Die Frau des Hauses nahm sich als Erstes sämtliche Polster- und...

Renovierung – Teil 2: Alles muss raus!

Den Tag der Ankunft an unserem Renovierungslager für die kommenden Tage (Wochen? Monate? mal sehen 😉 ...) nutzten wir für einen umfassenden Einkauf im naheliegenden Baumarkt, zur Sichtung der bereits vorab bestellten Waren und natürlich für einen familiären...

Mit dem Kajak durch die Feldberger Seenlandschaft

Mit dem Kajak durch die Feldberger Seenlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern zu paddeln, war eine sehr gute Idee…

Bayreuth im Sommer | Kultur, Natur und Genuss

Auf unserem Weg nach Bayern fahren wir kurz von der Autobahn ab und verbringen ein paar schöne Stunden in der Wagner-Stadt Bayreuth.

Vogelfotografie im Nationalpark Unteres Odertal

Nach den wunderschönen Wochen in Spanien und einigen ebenso hübschen mitten in Berlin wurde es wieder mal Zeit für etwas Abwechslung. Lisa bekommt Besuch von einer Freundin und ich nutze die Chance für einen Ausflug in die Natur. In diesem Artikel also ein Simon-Solo....

Spaziergang in Berlin | Kottbusser Tor – Kreuzberg – Park am Gleisdreieck

Wieder mal wurde es Zeit für einen kleinen Streifzug durch unsere Lieblingsstadt. Die wunderbar strahlende und für Mitte Oktober überraschend wärmende Sonne trieb uns vor die Haustür. Ziemlich rasch war das Ziel für heute ausgemacht: Wir waren schon ewig nicht mehr im...

Mit dem Kajak itiwit x500 durch Hamburg

Zwei Tage zu Fuß in der wunderschönen Stadt Hamburg sind zwar schon ganz nett, reichten uns aber bei Weitem noch nicht aus. Deshalb hatten wir schon am Vortag beschlossen, den Spaziergängen an Land noch einen auf dem Wasser folgen zu lassen. Einstieg an der...

Hamburg zu Fuß und auf dem Wasser

nach unserem ersten Besuch vor drei Jahren wurde es wieder Mal höchste Zeit, der Metropole an der Elbe mit unserem Wohnmobil einen Besuch abzustatten. Also montags gegen Sieben aus den Federn und los. Allerdings nicht zur Arbeit, wie sich das eigentlich gehört und von...

Auf dem Elbradweg nach Dresden und Meißen

nach langer Pause, um unsere alte kränkelnde Hundedame zu schonen, machten wir uns im Sommer 2019 wieder auf den Weg in unserem rollenden Haus. Gerade mal ein paar Tage war es her, dass wir unserer vierbeinigen Freundin dabei geholfen hatten, das nicht mehr...

Erholung pur am Rande des Spreewalds

Nach den wunderschönen Tagen im Spreewald im vergangenen Jahr stand auch diesmal fest, die letzten Ausflugstage vor der Winterpause im weltbekannten Biosphärenreservat zu verbringen. Und wieder entschieden wir uns, den Landvergnügen-Katalog auszupacken und den ein...

Einmal Ostsee und schnell zurück…

Schon im vergangenen Jahr hatten wir vor, die Ostsee mit unserer Anwesenheit zu beglücken. Nachdem unser Fahrzeug aber ein wenig muckte, blieben wir damals am Stettiner Haff hängen. So sollte diesen Sommer diese Lücke der Reiselandkarte gefüllt werden. Von ganz...

Roadtrip – 9 Bundesländer in 3 Wochen

Nach der wunderschönen Landschaft östlich der Hauptstadt zog es uns kurz darauf in den Süden. Zum einen stand eine kleine Überarbeitung der Toiletteninstallation an (mehr demnächst in einem separaten Beitrag dazu), die wir wie schon die Renovierung im Frühjahr wieder...

Svanshall – Kullaberg -Höganäs | Ein Highlight jagt das nächste…

Unser erster Schwedenurlaub führte uns auch in das wunderschöne Naturreservat Kullaberg. Ein traumhafter Spaziergang mit beeindruckenden Blicken über Berg und Meer.

In Malmö und um Malmö herum | Ein Fahrradausflug

Eine kleine Radtour auf dem Sydkustleden durch Malmö und übers Land.

Malmö – Von der Couch an den Sund

Wie uns ein gemütlicher Krimiabend von der Couch direkt nach Malmö an den Öresund geführt hat, erfährst Du hier.

Abwassertank für den Ducato Kastenwagen

Wohin mit dem Abwasser im Camper? Hier liest Du, welchen Abwassertank für den Ducato Kastenwagen wir empfehlen und wie die Montage funktioniert.

Trinkwasser im Wohnmobil und Camper – So geht’s

Wie kommt das Trinkwasser in Camper und Wohnmobil? Wir zeigen Dir, wie Du die Trinkwasserinstallation in Deinem Camper am besten umsetzt!

Sicherheit im Wohnmobil – Schutz für den Camper Van

Für jeden Besitzer eines Wohnmobils, Kastenwagens oder Camper Vans stellt sich irgendwann die Frage, wie sich die Sicherheit im Wohnmobil verbessern lässt. Und sind Einbruchschutz, Diebstahlschutz und Warnsysteme wie Gaswarner, Wasserwarner und ähnliches überhaupt...

Internet im Wohnmobil – Was ist die beste Lösung?

Wie sieht die optimale Lösung für Internet im Wohnmobil in 2023 aus? Wir zeigen Dir, welche Lösung für uns die beste ist!

Camper isolieren – das große 1×1 der Dämmung im Wohnmobil

Direkt nachdem wir geklärt hatten, dass wir uns selbst einen Transporter ausbauen wollten und nicht auf ein fertig ausgebautes Modell zu setzen, legten wir mit der Planung los. Die wichtigsten Fragen zur Dämmung eines Campers Noch vor dem optimalen Grundriss und den...

Vom Transporter zum Wohnmobil | Unser Eigenbau

Wie kommt man denn auf die Idee, einen Transporter zum Wohnmobil umzubauen? Auf diese Frage weiß wohl jeder Befragte eine andere Geschichte zu erzählen, unsere geht so: Kleiner Defekt, großer Effekt Während eines unserer letzten Besuche im wunderschönen Schweden gab...

Renovierung – Teil 5: Ohne Chemie und Wasser dank Trenntoilette

Die etwas unqualifizierte Bastelei an der Elektrik hatte uns mit Hilfe der zerstörten Chemieklo-Sicherung den Weg zum schon mal angedachten und nun vorgezogenen Toilettenwechsel gewiesen.Nun also eine Trenntoilette… Aber warum eigentlich? Uns beiden war von...

Renovierung – Teil 4: TÜV, Wasser und andere Kleinigkeiten

Da wir anfangs den Zeitaufwand für die geplanten Renovierungsarbeiten nicht wirklich einschätzen konnten, hatten wir die TÜV-Untersuchung anderthalb Wochen nach unserer Ankunft terminiert. So wollten wir ursprünglich fast fertig bei den Prüfern vorfahren und...

Renovierung – Teil 3: Zwei Schritte vor, einen zurück

Noch immer leicht schockiert vom Ergebnis unserer „Alles muss raus“ – Aktion machten wir uns also nun daran, unser mobiles Heim Stück für Stück näher an das zu bringen, was wir für gemütlich halten. Die Frau des Hauses nahm sich als Erstes sämtliche...

Renovierung – Teil 2: Alles muss raus!

Den Tag der Ankunft an unserem Renovierungslager für die kommenden Tage (Wochen? Monate? mal sehen 😉 …) nutzten wir für einen umfassenden Einkauf im naheliegenden Baumarkt, zur Sichtung der bereits vorab bestellten Waren und natürlich für einen familiären...

4 Kommentare

  1. Peter Blech

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser schönen Tour. Offensichtlich spielte ja das Wetter mit, und die Fotos lassen erkennen, dass sich eine Reise ins Havelland lohnt. Die Landschaft ist ja wie aus dem Bilderbuch.

    Viele neidvolle Grüße aus dem Münsterland

    Antworten
    • Simon

      Vielen Dank! Ja, diese Ecke des Landes ist definitiv eine Reise wert! Viele Grüße zurück aus der Hauptstadt.

      Antworten
  2. März Hannelore

    Ja, lieber Simon, wir freuen uns schon auf die neuen Reiseberichte, die uns einwenig
    teilnehmen lassen, an euren Erlebnissen!

    Antworten
    • Simon

      Wunderbar.
      Wir sind schon wieder unterwegs, der erste Bericht in Arbeit 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert